„Ensemble Zeitsprung is poised for international status.“
Gramophone

 

„Das Ensemble Zeitsprung ist bereit für internationalen Status“ schrieb die Londoner Gramophone im Februar 2017. Das Ensemble prägt seit Jahren nachhaltig die Musikszene seiner Heimatstadt München; 2006 vom Dirigenten Markus Elsner gegründet, spielte es bis heute mehr als 100 Konzerte in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Ukraine. Zahlreiche Kompositionen wurden in dieser Zeit durch das Ensemble initiiert und uraufgeführt. Entscheidende Entwicklungen in der zeitgenössischen Musik entstehen – davon sind die Ensemblemitglieder überzeugt – im Zusammenwirken von Komponist und Interpret. Insofern versteht sich das Ensemble Zeitsprung vor allem als flexibles „Instrument“ für Komponisten von heute. Dazu gehört ästhetische Offenheit, Spaß am Experiment und die Bereitschaft, Grenzen des Instrumental- und Ensemblespiels ständig neu auszutesten.

 

Die Stammbesetzung des Ensembles umfasst derzeit 13 Musiker, Auftritte finden in variabler Besetzung von Solo bis Kammerorchester statt. Gastdirigenten waren Peter Hirsch, Johannes X. Schachtner und Andreas Puhani, herausragende Künstler wie die Altistin Noa Frenkel, die Bajanistin Elsbeth Moser und der Sheng-Virtuose Wu Wei konzertierten mit dem Ensemble. Gemeinsame Projekte wurden mit dem via-nova-chor München, dem Berliner Sonar Quartett und dem Quasars Ensemble aus Bratislava realisiert. Seit 2011 gibt es eine regelmäßige Kooperation mit den Tagen der Neuen Musik Bamberg.

 

Mitschnitte verschiedener Rundfunk- und Fernsehanstalten dokumentieren die Arbeit des Ensembles, CDs erschienen bei Thorofon und NEOS.

Finden Sie uns auch auf:

Youtube

Soundcloud

Druckversion Druckversion | Sitemap
Datenschutz
© Ensemble Zeitsprung Powered by 1&1 IONOS