2 x hören

Gesprächskonzertreihe des Ensemble Zeitsprung nach einem Konzept der Körber-Stiftung Hamburg

 

„2 x hören“ ist ein Format, das zeitgenössische Musik vermittelt, ohne belehrend zu sein. Es geht darum, Zugangswege aufzuzeigen, sich einem Werk anzunähern, neugierig auf die Musik zu machen.
Ein Werk wird zweimal in voller Länge aufgeführt. Dazwischen gibt es eine Gesprächsrunde mit den Musikern, die von der Moderatorin Dr. Martina Taubenberger vorbereitet und strukturiert wird. Zur Illustration werden Videoclips oder Tonbeispiele, Bilder und Partiturausschnitte gezeigt.
 

Das Besondere dabei: Gesprächspartner sind nicht die Komponisten, sondern die Musiker. Es geht um deren eigene Annäherung an das Werk, ihre Auseinandersetzung damit. Es gibt kein Programmheft, aber ein Handout nach der Veranstaltung (mit Zitaten, CD- und Buchtipps, Links, Bild- und Quellenverweisen). Im Anschluss begegnen sich Publikum, Moderatorin und Künstler bei einem Glas Wein.

 
2 x hören ist ein Konzept der Körber-Stiftung (Hamburg). Dr. Martina Taubenberger gestaltet die Reihe „2 x hören“ dort seit mehreren Jahren mit großem Erfolg, weitere Veranstaltungen gab es u. a. in der Philharmonie Luxemburg. Gemeinsam mit dem Ensemble Zeitsprung will sie dieses Format nun auch in München etablieren.

 

(Hier gibt es ein kurzes Video, in dem das Format vorgstellt wird:
https://vimeo.com/72959867)

 

Nächstes Konzert: 9.10.17, Einstein Kultur, Helmut Lachenmann: "Trio fluido"

INFOS HIER

 

oder laden Sie das PDF des Flyers herunter:

PDF des Flyers: 2 x hören - Helmut Lachenmann: Trio fluido
Flyer 2 x hören - Lachenmann.pdf
PDF-Dokument [473.1 KB]

Finden Sie uns auch auf:

Youtube

Soundcloud

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ensemble Zeitsprung Powered by 1&1